6.11.2012-Goalball und Fußball

Autor: Tino Thomas

Unsere Schule ermöglicht blinden und sehbehinderten Kindern und Jugendlichen die freie Entfaltung ihrer Persönlichkeit unter sehbehindertengerechten Bedingungen. Die Schule mit Ganztagsangeboten bietet zahlreiche Lernangebote, die sich an den Stärken und Interessen der Schülerschaft orientieren. Einen wesentlichen Bestandteil der Freizeitgestaltung bildet der Goalballsport, der sehgeschädigten Jugendlichen vielfältige Chancen der Weiterentwicklung ermöglicht. Goalball ist eine Mannschaftssportart für blinde und sehbehinderte Menschen und wird fast auf der ganzen Welt gespielt. Die Sportart ähnelt sehr dem Torball. Das Spiel, das mit einem Klingelball und verbundenen Augen gespielt wird, dauert 2×10 Minuten. Seit 1976 ist Goalball paralympische Disziplin. Regelmäßig nimmt unser Schulteam an Turnieren und Meisterschaften im Jugendbereich in ganz Deutschland teil. Wöchentlich wird zwei Mal in der Schulturnhalle trainiert. Gern laden wir euch /Sie ein, einmal Goalball live in der Halle zu erleben bzw. auszuprobieren. Zudem existiert eine Fußball- AG, die ebenfalls einmal wöchentlich trainiert und an zahlreichen Turnieren das Jahr über teilnimmt. Hier findet ihr/ finden Sie die wichtigsten Termine unserer Schulteams:

Termine

05. 09. 2012 – Fußballturnier in Jüterbog (Brandenburg)
15. 10. 2012 – Fußballturnier gegen die „Schule am Rosenweg“ (Schulturnhalle)
20. 10. 2012 – Goalballturnier in Marburg (Hessen)
10. 11. 2012 – 11. Deutsche Jugendmeisterschaft Goalball in Neukloster (Mecklenburg Vorpommern)
12. 11. 2012 – Sächsisches Landesfinale Goalball „Jugend trainiert für Paralympics“ auf dem Rabenberg
19. 11. 2012 – Fußballturnier gegen die „Fritz Giezelt Schule“ (Schulturnhalle)
17. 12. 2012 – Schulmeisterschaft Goalball (Schulturnhalle)
Fotos finden Sie in unserer Bildergalerie.
Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.